5. - 7. November 2021

Martiniloben in Mörbisch

Fest der Sinne und Martini-Gansl

 

Der Hl. Martin ist der Schutzpatron des Burgenlandes. Früher war es Brauch, dass am Tag des Hl. Martins am 11. Novemer die Weinbauern in die Keller gingen, um die Jungweine zu verkosten, zu „loben“. Diesem alten burgenländischen Winzerbrauch entsprechend öffnen zahlreiche Weinbauern rund um den Festtag des Hl. Martins ihre Keller, um die Jungweine des neuen Jahrgangs zu präsentieren. Informieren Sie sich persönlich bei den Weinbauern über ihre hervorragenden Weine und verbringen Sie ein Wochenende im herbstlichen Mörbisch. Das traditionelle Martinigansl gibt es in zahlreichen Gastronomiebetrieben.

Moerbisch zur Weinbluete

Foto: Wein aus Mörbisch